Unser Zuhause-Gottesdienst vom 29. März 2020

Anleitung zum Gottesdienst

Liedblatt

Predigttext

Musikalische Begrüßung (5 Minuten) und Kerze anzünden
Schöne (geistliche) Musik von CD oder anderen Medien

Eröffnung & „Begrüßung“ (3 Minuten)

Wir feiern diesen Zuhause Gottesdienst diesmal mit noch mehr Menschen aus dem Hüttenberger Land gemeinsam im unseres Gottes, des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. AMEN.

Herzlich willkommen zum 3. Zuhause Gottesdienst in Rechtenbach aber zum ersten Zuhause Gottesdienst der Region. Ich möchte alle Hüttenberger aller Ortsteile und die Lützellindener ganz herzlich begrüßen.

Geht es Euch auch so? Irgendwie ist bei uns die Corona-Zeit schon ein Stückchen alltägliche Normalität geworden. Es ist schon verrückt, wie schnell man sich an etwas gewöhnt…

Es ist aber wahrscheinlich nach wie vor gewöhnungsbedürftig, einen Gottesdienst im eigenen Wohnzimmer zu feiern… Aber ist es nicht auch irgendwie etwas sehr Besonderes? Zu wissen, dass überall Menschen genauso wie Ihr (jetzt) vor einer Kerze sitzen und Gottesdienst feiern, das lässt doch auch ein Zusammengehörigkeitsgefühl aufkommen. Und so ganz intim und authentisch Gott zu feiern, ist doch auch etwas sehr Schönes und Kraftvolles. Ich hab mich jedenfalls auf die gemeinsame gottesdienstliche Zeit mit Euch und mit meinem guten Gott gefreut!!!

Lasst uns einen Moment still werden, um Gott zu begrüßen, ihm die Ehre zu geben und sich auf ihn zu konzentrieren.

Lied (5 Minuten)

“Wir sind hier zusammen”

(Text auf Liedzettel Lied 1)

Gebet (1 Minute)

Herr Gott himmlischer Vater, wir befinden uns mitten in einer sehr besonderen, herausfordernden Zeit, aber wir befinden uns auch mitten in der Passionszeit. Du hast Deinen Sohn gesandt, um ihn für uns zu opfern! Das ist unermesslich besonders! Ganz herzlichen Dank dafür!

Danke Jesus, dass Du den Schmutz und Dreck der ganzen Welt auf Dich gezogen hast. Danke, dass Du für mich gelitten hast, für mich gestorben und für mich auferstanden bist.

Danke, dass ich durch Dich frei werden kann, aufatmen kann, Heilung und Heil erleben kann, ja durch Dich wirklich leben kann.

Ich bitte Dich jetzt für uns alle, begegne uns in diesem Gottesdienst auf einzigartige und unverwechselbare Art und Weise! Danke, dass Du es tun wirst!

AMEN

Psalm 22 (2 Minuten)

Text auf Liedzettel „Lied 2″

Drei Lobpreis Lieder (12 Minuten)

Hinführung:

Heute werde ich (Simon Hoffmann) über Römer 8 Vers 31 predigen und in meiner Predigt bzw. in diesem Vers geht es darum, das Gott auf unserer Seite ist. Ist Gott für uns, wer kann gegen uns sein. Gott ist der Größte, keiner kann ihm widerstehen. Aber Gott hat sich klein gemacht. In der Ohnmacht das Kreuzes hat Gott seine Macht erwiesen und den Sieg proklamiert.

 

– Für mich gingst Du nach Golgatha (Liedzettel Lied 3)

– Groß ist dein Name (Liedzettel Lied 4)

– Jesu, meines Lebens Leben (Liedzettel Lied 5)

– Herr Du bist mächtig

– Above all

– Wunderbarer Gott

– Wie schön dieser Name ist

– Noch nie (zum Hören!)

Predigt von Simon Hoffmann zu Römer 8,31

“Ist Gott für uns, wer kann gegen uns sein?”

Die Bibel nach Martin Luthers Übersetzung, revidiert 2017, © 2016 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart.

Die Predigt findet Ihr auf dem gesonderten Blatt zum Lesen oder unter folgenden Link zum Hören.

Lied (4 Minuten)

„So groß ist der Herr“  (Liedzettel Lied 6)

Kollekte (2 Minuten)

Zu einem Gottesdienst gehört auch die Kollekte.

Da wir in Corona-Zeiten ja keine Kollekten sammeln können und das ein ziemliches Loch in unserer Gemeindekasse zur Folge hätte, wollen wir Euch auf einem ungewöhnlichen Weg die Möglichkeit geben, Euch zu beteiligen.

Besorgt Euch eine Dose (die Ihr auch gerne schön gestalten könnt) macht einen Schlitz hinein und gebt dort das hinein, was Ihr sowieso gegeben hättet (gerne auch mehr ). Und dann könnt Ihr die gesammelten Werke nach der Corona Krise Eurem Kassierer bzw. Pfarrer geben. Das wird ein Fest!

Vielen Dank, wenn Ihr Euch darauf einlasst.

Jeder kann natürlich auch gerne auf die Homepage seiner Gemeinde gehen und dort die Kontodaten einsehen.

Für die Rechtenbacher Gemeindemitglieder geht es hier auf die Spendenseite.

Abkündigungen (2 Minuten)

Am kommenden Sonntag bekommt Ihr wieder solch einen Zuhause Gottesdienst Entwurf, an dem Ihr Euch dann gerne wieder beteiligen könnt. Die Zustellung erfolgt wieder am Samstag entweder per Homepage oder der Entwurf liegt bei Euch im Briefkasten.

Diesen Gottesdienst werden wir auch nächsten Sonntag wieder um 10.30 Uhr feiern, wobei Ihr natürlich frei seid, das auch zu jeder anderen Zeit zu tun.

Noch eine Besonderheit beim nächsten Zuhause Gottesdienst: Jetzt ist ja das ganze Hüttenberger Land beteiligt und deshalb wird ab jetzt an jedem weiteren Sonntag jeweils ein anderer Pastor der Region predigen. Am kommenden Sonntag ist das Pfarrer Joachim Grubert.

Ich möchte Euch heute schon mal zu einem Beten und Fasten einladen, welches zwar noch ein bisschen hin ist, aber auf sowas bereitet man sich wahrscheinlich gerne etwas länger vor. In der Karwoche werden meine Frau und ich 3 Tage lang fasten (von Mittwoch 00:01 bis Kar-Freitag 23.59). Macht Ihr mit? In der nächsten Woche schreiben wir Euch noch genauer, wie das vonstattengehen kann und wofür wir da fasten und beten wollen bzw. können.

Und dann gibt es wieder ein Angebot in der kommenden Woche für alle Kids: Auch nächste Woche gibt es wieder die Zuhause Jungschar. Ihr könnt quasi genauso wie jetzt hier diese Zuhause Gottesdienst – nur cooler – zu Hause Jungschar feiern. An jedem Mittwoch gibt es eine Geschichte, Hintergrundinfos, Lieder, sportliche oder kreative Challenges, ein Quiz und was uns sonst noch so einfällt… Am kommenden Mittwoch geht es wieder um Josef. Ich freu mich da besonders auf eine Challenge von meinem Freund Matthias Biesgen von den Grasshoppern. Ich werde die Herausforderung annehmen!

Gebet (Fürbitte) (3 Minuten)

Himmlischer Vater, Du bist größer, höher und weiter als alles.
Und Du bist auf unserer Seite, wer kann da gegen uns bestehen.
Und doch registrieren wir eine große Menge an Leid und Verzagtheit auf dieser Welt.

Und deshalb bitten wir Dich. Erweis Dich immer wieder als der große starke Gott: In unserer kleinen Welt aber auch in der großen weiten Welt.
Komm hinein in die Sorgen, Probleme, Krisen, Krankheiten und Kriege dieser Welt.

Komm hinein in diesen ganzen Zerbruch!
Wir bitten Dich heute insbesondere für die Menschen, die auf der ganzen Welt betroffen sind, von dieser schrecklichen Pandemie. Herr erbarme Dich!
In Deutschland geht es uns vergleichsweise gut!

Erbarm Dich über Italien, Spanien, Großbritannien und andere Länder, wo die Verhältnisse viel schlimmer sind. Erbarm Dich über Madrid und New York und andere Großstädte, wo sich Verzweiflung ausbreitet.

Und wir bitten Dich: Mach dem Treiben des Coronavirus ein Ende!

AMEN

… gemeinsam wollen wir nun die Worte beten, die Du uns durch Deinen Sohn gelehrt hast:

Vaterunser (2 Minuten)…

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
Amen.

Lied (4 Minuten)

Wenn die Last der Welt

(Liedzettel Lied 7)

Sendung und Segen

 

So geht im Frieden Gottes hinaus in diese Welt, seid guten Mutes,
hört auf Gottes Wort, haltet fest an Gott und seiner Liebe,
seid da für die Verzagten, unterstützt die Schwachen,
dankt Gott und dient ihm in der Freude unseres Herrn!

 

Der Herr segne und behüte Dich,
der Herr lasse sein Angesicht leuchten über Dir und sei Dir gnädig,
der Herr erhebe sein Angesicht auf Dich und gebe Dir Frieden

Musikalische Verabschiedung (4 Minuten)

Schöne (geistliche) Musik von CD oder anderen Medien

Aktion für die Kinder:

Gruß an den Nachbaren