Unser Zuhause-Gottesdienst vom 10. Mai 2020

Musikalische Begrüßung (5 Minuten) und Kerze anzünden
Schöne (geistliche) Musik (Posaunenchor Rechtenbach – Wie lieblich ist der Maien) oder von CD oder anderen Medien

Eröffnung & „Begrüßung“ (3 Minuten)

Herzlich willkommen zum Zuhause Gottesdienst! Ob schon zum wiederholten Male oder vielleicht auch zum aller ersten Mal: Wir freuen uns, dass wir jetzt hier zusammen Gottesdienst feiern können. Und das tun wir im Namen unseres Gottes, im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

AMEN

Ein ganz besonderer Gruß geht heute an alle Mütter unter uns! Wir wollen Euch Müttern heute die Anerkennung und den Dank geben, der Euch zusteht. Wenn wir Euch nicht hätten, dann wäre das Leben nicht mal halb so schön.
Heute starten wir mit der 2.Staffel der Zuhause Gottesdienste. Bisher haben wir über ausgewählte Texte gepredigt, die alle für sich standen und alle irgendwie zur momentanen Lage passten. Ab heute bis Anfang Juni wird es dagegen quasi eine Predigtreihe geben. Es geht um Texte, die alle aus der Apostelgeschichte stammen und die zum Thema passen: Gemeinde Jesu im Aufbruch.

Aber lasst uns jetzt erst einmal wieder einen Augenblick zur Ruhe kommen und ablegen, was uns beschwert, und uns ganz auf Gott konzentrieren, der uns jetzt begegnen will.

1 Minute Stille

Lied (5 Minuten)

„Herr, ich komme zu dir“

Text auf Liedzettel Lied 1

(Video einer Band der EFG Hochelheim)

Gebet (1 Minute)

Himmlischer Vater, wir danken Dir, dass wir diesen Gottesdienst in Deinem Namen feiern dürfen. Du selbst hast uns eingeladen und willst uns nun mit Deiner Gegenwart und Liebe beschenken!
Und Du siehst uns! Du weißt, wie wir jetzt vor Dich kommen. Du kennst die Woche, die hinter uns liegt. Du kennst unsere Dankbarkeit für Begegnungen oder Momente, die uns gutgetan haben. Aber Du weißt auch um die schwierigen Erfahrungen, die uns vielleicht immer noch belasten – da, wo etwas gründlich misslungen ist, wo ich andere enttäuscht habe oder selbst enttäuscht wurde.
Du weißt auch um die Sorgen, die uns ganz besonders in dieser Corona-Zeit beschäftigen.

 

Ja Herr, Du kennst unser Leben, wie es wirklich ist!
Und mitten in unsere bewegte Lebenswirklichkeit sprichst Du: „Friede sei mit Euch!“
Dafür danken wir Dir.
Bitte mach uns jetzt bereit, von Dir zu empfangen, was Du uns in diesem Gottesdienst schenken möchtest.
Erfülle uns mit Deiner Freude, Liebe und Hoffnung, damit wir überfließen und anderen Menschen weitergeben können, was Du uns so reichlich gibst.

AMEN

Text-Lesung (2 Minuten)

Samuel 16,1-13  

Text auf Liedzettel „Lied 2″

Drei Lobpreis Lieder (12 Minuten)

Hinführung:

Nun wollen wir 3 Lieder singen, die uns hinweisen auf den Gott, der alles in Händen hält und der es immer gut mit uns meint, weil er uns unbeschreiblich liebt.

Lobet den Herren alle die Ihn ehren

Liedzettel Lied 3

In dir ist Freude

Liedzettel Lied 4

Liebe, die du mich zum Bilde

Liedzettel Lied 5

Sei mein Licht (Lighthouse)

Wunderbarer Gott (Video einer Band von EG & CVJM Rechtenbach)

Ich tauch ein (Video einer Band der EFG Hochelheim)

Souverän (Video einer Band von EG & CVJM Rechtenbach)

(He is) Yahweh (Video einer Band der EFG Hochelheim)

Predigt von Simon Hoffmann zu Apostelgeschichte 1,12-26

Die Predigt findet Ihr auf dem gesonderten Blatt zum Lesen oder unter folgenden Link zum Hören.

Lied (4 Minuten)

„Komm zu Jesus“ 

Liedzettel Lied 6

Kollekte (2 Minuten)

Und wieder darf eine Kollekte eingelegt werden für Eure jeweilige Gemeinde. Gebt doch einfach den passenden Betrag hinein in Eure Spendendose.

Vielen Dank!

Jeder kann natürlich auch gerne auf die Homepage seiner Gemeinde gehen und dort die Kontodaten einsehen.

Für die Rechtenbacher Gemeindemitglieder geht es hier auf die Spendenseite.

Abkündigungen (2 Minuten)

Wie Ihr ja mit der Feier dieses Gottesdienstes unschwer erkennen könnt, geht es weiter mit den Zuhause Gottesdiensten und alle bisherigen Gemeinden sind weiter mit an Bord.
Die 2.Staffel der Zuhause Gottesdienste besteht aus 6 Gottesdiensten und jedes Mal wird ein anderer Pfarrer bzw. Pastor der angeschlossenen Gemeinden predigen – immer zur Apostelgeschichte und immer zum Thema „Die Gemeinde Jesu im Aufbruch“.
Und auf Himmelfahrt dürfen sich alle Freunde von Liturgie ganz besonders freuen. Da werden unsere 3 Pfarrer einen liturgisch geprägten Gottesdienst präsentieren.
Manche Gemeinden werden auch die ersten Präsenzangebote ausprobieren, aber wir waren uns alle einig, dass dieses gute gemeinsame Projekt der Zuhause Gottesdienste weiter laufen soll.
Am nächsten Sonntag predigt Pfarrer Joachim Grubert.

Auch die Zuhause Jungschar wird weiterlaufen und sie ist weiterhin über www.eg-cvjm-rechtenbach für die ganze Hüttenberger Region abrufbar.

 

 

Es sei Euch auch wieder die Internetseite der Coronahilfe herzlich anbefohlen: Dort kann man z.B. für jeden Tag einen kleinen Impuls zur jeweiligen Losung anhören.

Die musikalische Begrüßung und Verabschiedung stammt vom CVJM Posaunenchor Rechtenbach. Sie sind extra für Euch ins Aufnahmestudio gegangen.

Gebet (Fürbitte) (3 Minuten)

Barmherziger Gott,

wie gerne würden wir uns endlich wieder versammeln und Dir als Gemeinde Loblieder singen.

Aber selbst heute – am Sonntag Kantate, sind wir davon weit entfernt.
In unseren Kirchen und Gemeindehäusern ist es still geworden.
Danke, dass Du dennoch da bist! Und danke, dass diese Stille sogar eine Chance ist, Dir ganz anders und besonders persönlich zu begegnen.
Hilf uns, dass wir diese Corona-Zeit nutzen, um das Gebet neu zu entdecken
Dass wir mit allem völlig echt und natürlich zu Dir kommen – wie ein Kind zu seinem Vater.

Und dass wir auch stille werden und lernen, auf Dich zu hören – wie ein Schüler auf seinen Lehrer!

Und dann hilf uns, aus solchem Beten heraus das Richtige zu tun, damit wir Licht sind in dieser oft dunklen Welt – Mutmacher für die Verzweifelten, Trostspender für die Trauernden, Beistand für die Hilfsbedürftigen – und in allem Zeugen Deiner rettenden Liebe, die Du uns durch Jesus Christus schenkst.

Vater, wir bitten Dich für die Auswirkungen von Corona – hier bei uns und weltweit:

Erbarme Dich über alle Erkrankten, dass sie wieder gesund werden.
Erbarme Dich über die Einsamen! Schenk, dass Menschen Kontakt mit ihnen halten und Ihre Einsamkeit mildern.

Nimm Dich der Sterbenden an! Lass Sie Deine Nähe erleben und den Frieden finden, den nur Du durch Deinen Sohn Jesus Christus geben kannst, damit sie voller Zuversicht Abschied nehmen können.

Tröste alle, die um einen geliebten Menschen trauern und erfülle sie mit der Hoffnung der Auferstehung in Dein neues Reich.

Ich bitte Dich auch für die Unternehmer, die durch Corona in Existenznot geraten. Schenke Du bald einen Ausweg aus dieser Krise, damit die Unternehmen und Arbeitsplätze erhalten bleiben.

Erbarme Dich über die Kinder, die sich nach normalem Unterricht in ihren Klassen sehnen. Hilf Kindern, Lehrkräften und Eltern mit dieser belastenden Situation gut umzugehen.

Wir danken Dir, guter Vater, dass wir mit allen Anliegen zu Dir kommen dürfen.

Du bist ein Erhörer des Gebets.

AMEN

… Und gemeinsam wollen wir nun so beten, wie Jesus Christus es seinen Jüngern beigebracht hat:

Vaterunser (2 Minuten)…

Vater unser im Himmel,
geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich und die Kraft
und die Herrlichkeit in Ewigkeit.
AMEN

Lied (4 Minuten)

„Hosanna“

Liedzettel Lied 7

(Video einer Band der EFG Hochelheim)

Sendung und Segen

Der gesprochene Segen: (Pastor Christian Linde)

Liebe Geschwister in Christus,

zum Abschluss dieses Gottesdienstes bitte ich unseren allmächtigen Gott Euch zu segnen:

Herr, Jesus Christus, du hast zugesagt, immer bei uns zu sein, in guten und in schwierigen Zeiten.

Wir müssen nicht mutlos sein.

Der Herr öffne Euch eine Tür aus Euren Begrenzungen und stelle Eure Füße auf weiten Raum.

Der Herr Segne Euch mit Kraft, Weisheit, Mut und Zuversicht für alle Herausforderungen Eures Alltags.

Die Gnade unseres Herrn Jesus Christus
und die Liebe Gottes
und die Gemeinschaft des Heiligen Geistes
sei mit Euch allen!

AMEN

Musikalische Verabschiedung (4 Minuten)

Schöne (geistliche) Musik (Posaunenchor Rechtenbach – Möge die Straße uns zusammen führen) oder von CD oder anderen Medien

Aktion für die Kinder:

Das was es hier zu Basteln gibt können die Kinder ja auch mit ihren Papas oder großen Geschwistern machen als Muttertags-Geschenk.

Aktion für die Kinder

Zur Zuhause-Jungschar

Zuhause-Jungschar